Zeit: Freitags von 19:30 bis 21:00 Uhr

 

Leiter:

Felix Koch

 

 

Kontakt:

  BEMs@dpsg-gun.de

 

Roverversprechen am 23.05.2014

Am Freitag, den 23.05.2014, war es endlich soweit - wir hatten unser Roverversprechen. 

 

Die Pfadfindergruppe BEM’s traf sich um 19:00 Uhr am katholischen Pfarrheim in Gunzenhausen. Gemeinsam mit der Gruppe wurde auf der Wiese hinter dem Pfarrheim alles für das Versprechen vorbereitet. Als erstes wurde in Kleingruppen das vorgetragen, was wir  in den Gruppenstunden zum Versprechen zu verschiedenen Themen vorbereitet hatten. So z.B. Pfadfinder und Politik, die Geschichte der Pfadfinderbewegung, Kluft und Aufnäher. Nach der Präsentation und Diskussion, ging es endlich mit dem offiziellen Teil los. Wir stellten uns alle in einem Halbkreis vor dem Banner auf und sagten nach einander unsere  Versprechenstexte, welche sich jeder einzelne in einer der Vorbereitungsgruppenstunden überlegt hat.

 

Hier einige Ausschnitte aus den Texten:

 

„In der Roverstufe will ich unbedingt neue Sachen ausprobieren und neue Erfahrungen machen. Ich will herausfinden wofür ich lebe und andere Leute kennenlernen, die andere Lebens-Wege haben und anders denken. Ich möchte meine Zukunft selbst in die Hand nehmen ….“

 

„Eines habe ich während meiner Pfadfinderzeit gelernt nämlich, dass man sich immer auf die Gruppe verlassen kann. … Ich möchte während dieser Zeit die Verantwortung für mein eigenes Tun und Handeln verantworten.“

 

„… Ich will mir Gedanken über meine Zukunft machen und diese auch selbst in die Hand nehmen. Dabei will ich nach den Regeln der Pfadfinder leben.“

 

„Als Roverin verspreche ich: Erfahrungen und Wissen weiter zugeben, Bewusst zu handeln in allen Situationen. … Ich will andere zum Glück führen, denn dann werde ich selbst glücklich sein und ich werde das Glück finden. So will ich „Allzeit bereit“ sein, um glücklich zu leben und glücklich zu sterben.“

 

Anschließend trat jeder einzelne noch zu den Leitern, Stammesvorsitzenden und Kuraten vor, um den Pfadfindergruß zu machen und ein paar persönliche Worte von ihnen zu empfangen. So waren wir endlich alle nach einer langen Zeit des Wartens in der Roverstufe angekommen!!  Anschließend wurde der Grill angeschürt, alles was man zum Grillen und picknicken braucht hergerichtet und der Abend wurde mit Essen, singen und Unterhaltungen bis ca. 22:00 Uhr verbracht.

 

Jetzt kann die Roverzeit beginnen, die hoffentlich unvergesslich bleibt, mit tollen Aktionen, Zeltlagern …

 

Ein Beitrag von Jana Strauß und Franziska Föttinger

 

Pfadi Aktion „Grün statt Weiß“

Nachdem wir uns in der Gruppenstunde entschieden haben, das wir bei der Aktion „Grün statt Weiß“ mitmachen wollen, mussten wir uns erstmal über die Aktion informieren. Bei der Aktion geht es darum, dass die Pfadfinderstufe bundesweit ein neues Logo braucht, deshalb sollen die Pfadfinder aus der Pfadi-Stufe die Logos entwerfen und über die Vorschläge diskutieren und auch durch Abstimmung die Entscheidung treffen.

 

Das Logo, das die meisten Stimmen erhält, wird das bundesweite Logo für die Pfadi-Stufe. Am Pfingstsonntag, den 19. Mai 2013, wird das Siegerlogo in Westernohe enthüllt.

 

Nachdem wir uns über die Aktion informiert hatten, überlegten wir uns was wir für Logos machen könnten und was wir mit Pfadi-Stufe verbinden, welche Erlebnisse machen die Pfadi-Stufe einmalig und was haben wir mit allen Pfadis im ganzen Verband gemeinsam.

 

Bis zur nächsten Gruppenstunde sollten wir uns Gedanken für ein Logo machen. Eine Woche drauf brachten wir unsere Ideen zusammen. Wir einigten uns, dass wir nächste Woche das Logo gestalten und Svenja bis dahin ein Bild malt. So hatte Svenja bis zur nächsten Gruppenstunde ihr Bild fertig, auf dem ein Pfadi auf einer wackeligen Brücke zu sehen ist. Genau über so eine Brücke sind wir auf unserem Lager in Kandersteg in der Schweiz gelaufen. Laura kaufte alles ein was wir für das gestalten des Logos brauchten. Wir machen Handabdrücke mit der Pfadfinderlilie in der Mitte. So klebten wir uns die Lilie auf die Handinnenfläche und malten diese mit grüner Farbe an und drückten sie alle auf ein Blatt weißes Papier. Dann hatten wir unseren Logo Vorschlag auch schon fertig!

 

http://gruenstattweiss.dpsg.de/home/logo-wettbewerb/

 

Beitrag von Jana Strauß

Gruppenstunde 2012/2013

BEM beim Begegnungswochenende der Pfadistufe

18. - 20.05.2012 in Neumarkt/Oberpfalz

Das diesjährige Frühjahrs-BeWo der Pfadfinderstufe stand unter dem Thema „It’s a Knockout“.

 

Es nahmen fünf Jugendliche aus der Bleen-Elite-Muffins Gruppe mit einem ihrer Leiter teil. Nach einer einstündigen Fahrt sind Naomi, Christina, Jana, Jonas und Tobias mit ihrem Leiter Felix in Neumarkt angekommen. Wir suchten uns einen geeigneten Platz für unser Zelt. Dann gings auch schon los, das Zelt aufzubauen. Als wir es bis zur Hälfte aufgebaut hatten, wurden wir gefragt, ob wir etwas essen wollen. Da wir schon alle fast verhungert waren, konnten wir nicht nein sagen. Eigentlich sollten wir ja den ganzen Inhalt des Topfs leer essen, doch so viel schafften wir dann doch nicht. Nach dem Essen, ging es dann weiter mit Zelt aufbauen. Die Jungs bezogen ihr Zelt, das sie mit anderen Pfadfinderjungs teilten und Christina, Naomi, Jana und eine Pfadfinderin aus Wendelstein bauten ihr Zelt auf. Es ziemlich schwer so ein Zelt alleine aufzubauen, deshalb half Felix mit. Nach einiger Zeit wurde sich dann im Essenszelt versammelt. Als wir ins Zelt kamen, brannte das Lagerfeuer schon. Nachdem alle saßen, wurde eine kurze Vorstellungsrunde gemacht und hinterher noch ein paar Spiele gespielt. Danach war noch gemeinsames Beisammen sein am Lagerfeuer. So war der erste Tag auch schon vorbei.

 

Am Samstag wurde die Morgenrunde von Gunzenhausen, mit gegenseitigen Zähne putzen, gestaltet. Anschließend gab es Frühstück. Hinterher wurden Vertrauensspiele gespielt, wie zum Beispiel: Alle Personen mussten sich in einer Reihe aufstellen, alle bis auf den Letzten hatten die Augen verbunden und der Letzte musste die ganze Schlange durch einen Parcour, ohne zu sprechen, führen. Nach dem die Vertrauensspiele bewältigt waren, musste jeder seinen Rucksack packen und dann ging es los zum Klettern nach Amberg-Sulzbach. 2 Leiter kletterten am Felsen vor, dann konnte Jeder der klettern wollte Klettern, oder lieber Slackline im Wald machen. Am späten Nachmittag konnte man dann zwischen klettern oder fahren an einer selbstgebauten Seilbahn wählen. Zwischendrin gab es dann etwas zu essen, damit jeder wieder neue Kraft hatte. Diese Aktivitäten fanden alle sehr schön. Als dann alle wieder am Zeltplatz angekommen waren, hatten alle erst mal Freizeit. Zum Abendessen, wurde der Grill angeschmissen und es wurde gegrillt. Das Essen schmeckte allen sehr gut. Nachdem alles abgespült war und alles sauber gemacht worden ist, bauten die Leiter Beamer und Leinwand auf, damit dann am Abend das Fußballspiel zwischen dem FC Bayern München und FC Chelsea angeschaut werden konnte. Es hatten dann alle noch mal Freizeit bis das Spiel anfing. Nach ca. 30 min begann das Fußballspiel dann auch schon. Nachdem Spielende, war dann auch kurz drauf Nachtruhe.

 

Am letzen Tag nach der Morgenrunde mit Schubkarrenrennen und Frühstück wurden dann die Zelte abgebaut. Bei dem Küchen- und Essenszelt half jeder mit, ab zu bauen. Nachdem das Gepäck in den Autos verstaut war, wurde eine Müllkette aus Menschen gebildet und der Platz wurde noch nach Müll abgesucht. Einige Leiter legten dann aus Schnüren ein 1, 2 oder 3 Feld auf, damit noch ein Feedback abgegeben werden kann. Davor wurde noch ein Gruppenfoto gemacht. So wurden die Aktivitäten wie Kennenlernspiele, Morgenrunde, Vertrauensspiele, Klettern, Essen und noch vieles mehr bewertet. Nach dem das Feedback abgeschlossen war, war das Bewo in Neumarkt auch schon beendet und alle Gruppen sind wieder heimgefahren.

 

Es war echt toll. Das BeWo in Neumarkt hat die Teilnehmer aus unserer Gruppe enger zusammen geführt und man hat sich auch an diesem Wochenende besser kennen gelernt.

 

Ein Beitrag von Jana Strauß.

Pfadi-Versprechen am 18.03.2011

Gruppenfoto nach der Versprechenszeremonie
Gruppenfoto nach der Versprechenszeremonie

Endlich ist es soweit - die Bleen Muffins steigen in die Pfadfinderstufe auf!

 

Die 12 Mädels der Pfadfindergruppe „Bleen Muffins“ haben lange auf den 18. März gewartet um endlich ihr Versprechen ablegen zu können und von der Jungpfadfinderstufe in die nächst höhere Pfadfinderstufe aufzusteigen.

 

Die Gruppe traf sich am 18. März um 19:00 Uhr im katholischen Pfarrheim in Gunzenhausen um zusammen mit ihren Gruppenleitern (Anne Kotzenbauer, Laura Rossmanith, Anne Beil) sowie dem Stammesvorsitzenden Matthias Altmann ihr Pfadi-Versprechen abzulegen.

 

Bevor dieser wichtigste Teil des Abends stattfinden konnte, hatten die Jugendlichen jedoch noch eine Aufgabe zu erledigen. Sie sollten eine kleine Kiste ausgraben, die im Garten hinter dem Pfarrheim in Gunzenhausen vergraben war. Diese wurde von den Mädchen vor 3 Jahren bei ihrem letzten Jungpfadinder Versprechen mit Zetteln gefüllt, auf die jede Einzelne ihre ganz persönlichen Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen im Bezug auf ihre nächsten Mitgliedsjahre in der DPSG im Stamm Sankt Marien Gunzenhausen, schrieben.

 

Im Anschluss trafen sich alle Bleen Muffins in Kluft in ihrem, mit Kerzen und dem Banner dekorierten, Gruppenraum wieder. Daraufhin legten die Jugendlichen ihr Versprechen ab, indem sie einzeln vor die Leiter, den Stammesvorstand und den Rest der Pfadfindergruppe traten und ihren selbst verfassten Versprechenstext laut vorlasen. Anschließend erhielten sie das grüne Tuch, die Stufenlilie und das Pfadfindergesetz als kleines, laminiertes Kärtchen.

 

Im weiteren Verlauf des Abends fertigten die Gruppenmitglieder zusammen noch selbstgemachte Knoten für das grüne Tuch an und es fand ein gemeinsames Essen mit leckerem Toast Hawaii statt.

Nach so einem tollen Einstieg in die Pfadfinderstufe, können die nächsten ereignisreichen und abenteuerlichen Jahre, ganz nach dem Motto „wagt es“, beginnen!!

 

Ein Beitrag vom Laura Rossmanith!

Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Info´s zu Fairtrade Scouts
Info´s zu Fairtrade Scouts
Termine & Aktionen
Termine & Aktionen

Online suchen und Gutes tun!

Mit der Suchmaschine benefind könnt ihr im Internet suchen und gleichzeitig die DPSG unterstützen. Wie es geht, erfahrt ihr hier.

Suche: Das Web Diese Website
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
 wird überprüft von der Initiative-S