Scouty Potter und der magische Pfad

gemeinsames Zeltlager der Stämme

Vom 03.08.2014 – 09.08.2014 fand das gemeinsame Sommerlager der Stämme Gunzenhausen und Treuchtlingen unter dem Motto „Scouty Potter und der magische Pfad“ auf dem Zeltplatz der Trachtenjungend in Holzhausen statt. Während die Zauberschüler von Hogwarts in ihren verdienten Sommerferien waren, schnupperten unsere Kinder eine Woche Zauberluft.

 

Nach der Anreise und dem Aufbau trafen sich alle in der großen Halle. Dort wurden durch den sprechenden Hut die Kinder ihren Häusern zugeteilt.

 

Wie es der Zufall wollte kamen alle Wölflinge nach Hufflepuff, alle Jupfis nach Ravenclaw, alle Pfadis nach Slytherin und die Rover nach Gryffindor. Die Häuserfarben entsprechen den Stufenfarben.

 

Im Anschluss stellte sich das Lehrerkollegium vor.

 

Am Montag standen dann auch schon die Zauberworkshops auf dem Programm. Die Kinder konnten ihren eigenen Zauberstab anfertigen. Sie lernten wie man Zaubersalz und Zaubertränke herstellt. Es wurde eine einheitliche Zauberkleidung (Lager-T-Shirt) erstellt. Sie schrumpften Köpfe und stellten Bälle gegen evtl. auftretende Aggressionen her. Magische Armbänder standen ebenfalls auf dem Programm.

 

Am Dienstag hatte jedes Haus sein eigenes Programm. Hufflepuff ging auf Horkruxejagd. Sie mussten rund um den Zeltplatz das magische Medaillon, das Diadem finden, die Schlange besiegen und das Tagebuch von Tom Riddle lesen. Ravenclaw begaben sich auf die Suche nach dem Stein der Weisen. Durch viele Fragen auf dem Hajk haben sie den Stein letztendlich gefunden. Was am Dienstag jedoch nicht mehr möglich war, da die Nacht einbrach und sie außerhalb des Zeltplatzes übernachten mussten.

 

Slytherin begab sich ebenfalls auf Wanderschaft. Nach ca. 4,5 Stunden wurde das Ziel erreicht. Beim anschließenden Soccergolf- bzw. Hammergolf-Turnier konnten sie ihre Quidditchkenntnisse erweitern. Auch sie wurden von der Nacht überrascht und durften außerhalb des Lagers schlafen.

 

Gryffindor hatten ihrem alter entsprechend viel Spaß auf ihrem Hajk. Konnten jedoch aufgrund von Fußverletzungen nicht die geplante Strecke bewältigen.

 

Am Mittwoch hieß es dann für alle zu Fuß ins Freibad nach Vilsbiburg. Vorher ging Hufflepuff noch auf die Jagd nach dem Kelch und dem Ring. Ravenclaw musste auch noch den Stein der Weisen finden. Im Freibad angekommen hatten alle Kinder sehr viel Spaß, was nicht zuletzt dem super Angebot des Bades zu verdanken war. Am Abend fand dann mit einer leichten Verzögerung der Gottesdienst statt. Dieser wurde vom Kuraten aus Gunzenhausen zusammen mit dem Haus Slytherin gestaltet.

 

Am Donnerstag wurden Gruppen quer durch die Häuser gebildet. In insgesamt fünf Gruppen wurden acht Aufgaben bewältigt. In dem Training für das magische Turnier durften sie auf Besen reiten, sich zu Suchern ausbilden lassen, mussten das magische Labyrinth bestreiten, sich in Kräuterkunde beweisen, sich gegen Schlingpflanzen zur Wehr setzen sowie über dem Boden schweben. Sie trainierten das Werfen des Quaffel und mussten die Wirkung des Vielsafttrankes zeigen. Außerdem musste das Ei des Drachen gestohlen werden.

 

Am Freitag war es dann soweit: Das magische Turnier bei dem alle Häuser ihr Können unter Beweis stellen mussten. Für alle Aufgaben gab es Punkte. Es gab Aufgaben, die in der Gruppe oder auch als Einzelner zu bewältigen waren. So mussten sie am Vormittag bewegten Hindernissen ausweichen, sich Gegenstände merken, über und unter Hindernisse hindurch und den Quaffel ins Ziel bringen.

 

Am Nachmittag war dann Schubkarrenrennen, Sackhüpfen, Crossboggia und ein kleiner Häuserkampf angesagt. Am Ende der Spiele stand Slytherin als Sieger fest. Nach dem Abendessen haben sich dann die Gerüchte bewahrheitet, das Siegerteam durfte gegen die Lehrer antreten. Obwohl Slytherin hier klar den Vorteil von vielen Spielern hatte, siegten die Lehrer eindeutig mit einem 4:1.

 

Nach dem Campfire an dem alle Gruppen eine kleine Darbietung zum Besten gaben, wurden wir noch von zwei feuerspeienden Drachen heimgesucht. Die ließen sich zum Glück mit einem kräftigen Applaus besänftigen und zogen ohne Schaden anzurichten von dannen.

 

Am Samstag wurde noch der Hauspokal verliehen. Wie es in Hogwarts Brauch und Sitte ist, wurde jeden Tag an die Häuser Punkte vergeben bzw. abgezogen. Bis Freitagabend war es ein heißes Rennen, denn auch die Punkte aus dem magischen Turnier spielten hier mit hinein. Hufflepuff lag die ganze Woche deutlich in Führung. Letztendlich hat sich in letzter Sekunde aber doch Ravenclaw den Pokal unter die Klauen gerissen. Schließlich hieß es dann nur noch Abbauen und Abschied nehmen. Nach einer aufregenden Woche kamen wir alle wieder gut zu Hause an.

 

Auf diesem Weg möchten wir uns auch noch bei unserem tollen Küchenteam bedanken, die uns eine Woche verwöhnt haben.

 

Ein Beitrag von M. Fürbaß (Stamm Treuchtlingen)

 

Sonntag, 03.08.2014 - Anreise

Montag, 04.08.2014 - Workshops

Dienstag, 05.08.2014 - Hajk

Mittwoch, 06.08.2014 - Freibad & Gottesdienst

Donnerstag, 07.08.2014 - Georgslauf

Freitag, 08.08.2014 - Häuserwettkampf & Campfire

Elternbrief - Letzte Infos - 2014
Elternbrief 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Elternbrief 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Anmeldeformular 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 423.7 KB
Gepäckliste 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 215.3 KB
Gesundheitsbogen 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 773.6 KB
Zeltplatz_Faltblatt_BTJ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Info´s zu Fairtrade Scouts
Info´s zu Fairtrade Scouts
Termine & Aktionen
Termine & Aktionen

Online suchen und Gutes tun!

Mit der Suchmaschine benefind könnt ihr im Internet suchen und gleichzeitig die DPSG unterstützen. Wie es geht, erfahrt ihr hier.

Suche: Das Web Diese Website
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
 wird überprüft von der Initiative-S