Programm

allesdrin_spezial13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

offizielles Video

Bitte eine höhere Qualität beim Abspielen auswählen (Zahnrad unten rechts)!

Bericht von unserer Teilnahme bei Pfingsten in Westernohe

Nach dem wir uns am Freitag, 17.05.2013, gegen 14:00 Uhr am Pfarrheim getroffen haben, sind wir um 14:30 Uhr losgefahren. Nach unzähligen Staus sind wir endlich um ca. 19.30 Uhr angekommen. Wir hatten auf dem Zeltplatz Altenberg den Platz 11.

 

Als erstes bauten wir das Nepal Vario (in dem die Leiter geschlafen haben), dann das Küchenzelt und schließlich auch noch das Sudan (in dem die Bleen Elite Muffins geschlafen haben) auf und richteten es ein.

 

Da wir alle Hunger hatten, bereiteten wir gleich das Essen vor. Es wurde Fleisch und Gemüse gegrillt. War sehr lecker. Da wir kein Lagerfeuer machen konnten, da das Hol,z welches wir vor dem Essen noch geholt hatten, noch nass war, gingen wir zu unseren Nachbarn. Diese empfingen uns sehr herzlich und wir sangen zusammen Lieder.  

 

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück mussten wir uns entscheiden, was wir tagsüber machen wollen. Zur Auswahl stand: "Wahl-O-Mat", "Grün … Mobil", Probier' dich aus!", "Wer die Wahl hat,…", "Aus alt mach neu Werkstatt", "Natur to go", "Jahresaktion 2013","Geocaching - eine elektronische Schnitzeljagd", "Armbänder selbstgemacht", "Filmriss - kann auch dir passieren?", "Missio-Truck "Menschen auf der Flucht"".

 

In der Früh entschieden wir uns schließlich für "Geocaching - eine elektronische Schnitzeljagd". Wir teilten uns in 2 Gruppen auf. Nachdem uns erklärt wurde was Geocaching überhaupt ist, mussten wir Stifte an bestimmten Punkten suchen, mit Hilfe des GPS-Gerät. Nach dem wir alle Punkte gefunden hatten, gingen wir zurück zum Sportplatz. Da die 2. Gruppe noch nicht da war ging die 1. Gruppe zum "Wahl-O-Mat" und wählten eine Partei und einen Bundeskanzler. Dabei aßen wir grünes Popcorn.

 

Als alle wieder an unserem Zeltplatz waren, aßen wir zu Mittag.

Nachmittags entschieden sich Naomi, Laura, Gerda, Annika, Lukas, Tobi und Matthias zum Workshop "Filmriss - kann auch dir passieren?" zu gehen. Der Rest entschied sich für "Aus alt mach neu Werkstatt" und "Natur to go" zu gehen.  Dort wurden Jonglierbälle aus Zeitung und alten Fahrradreifen und Anhänger aus einer Holzscheibe gebastelt.

 

Nach dem Abendessen wurde das Gewinnerlogo der Pfadistufe enthüllt  und vorgestellt. Wir fanden es schade, das wir nicht gewonnen haben. Da unser Holz immer noch nass war, konnten wir auch diesen Abend kein Lagerfeuer machen. Deshalb besuchten wir andere Pfadfinder, die auch auf unserem Platz waren. Dort sangen wir gemeinsam Lieder. 


Am Sonntag nach dem Frühstück gingen die meisten zu "Armbänder selbstgemacht". Nachdem Mittagessen gingen einige der über 18-Jährigen zum Blutspenden. Der Rest entspanntet sich in der Sonne, hörte Musik und unterhielten sich oder spielten Spiele.

 

Vor dem Abendessen bauten wir dann das trockene "Sudan" ab. Anschließend gingen wir zum Gottesdienst. Dort blieben wir noch zum Lagerfeuer und sangen mit der Band "Two are a half Band". Felix und Matthias gingen zur Nachtwanderung - Franziska, Svenja, Naomi, Tobi und Jana richtete im Küchenzelt ihren Schlafplatz ein.


Am Montag früh bauten wir im Regen die Zelte ab. Kurz vor 11 Uhr fuhren wir los und waren um ca. 15:00 Uhr am Zeltplatz in Gunzenhausen. Dort bauten wir das Küchenzelt und das Nepal Vario nochmals auf, damit es trocknen kann.


So war unser Zeltlager in Westernohe auch schon zu Ende. 

 

Ein Beitrag von Jana Strauß.

 

Bilder von Jana:

Bilder von Lukas:

Anmeldung

Anmeldung Westernohe 2013 DIN A4 klein.p
Adobe Acrobat Dokument 588.3 KB
in schwarz
Anmeldung Westernohe 2013 DIN A4 black.p
Adobe Acrobat Dokument 972.6 KB
Anmeldung Westernohe 2013 DIN A4 grau kl
Adobe Acrobat Dokument 575.1 KB
Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Hier geht´s zu unserem Zeltplatz Altmühlsee Pavillon
Info´s zu Fairtrade Scouts
Info´s zu Fairtrade Scouts
Termine & Aktionen
Termine & Aktionen

Online suchen und Gutes tun!

Mit der Suchmaschine benefind könnt ihr im Internet suchen und gleichzeitig die DPSG unterstützen. Wie es geht, erfahrt ihr hier.

Suche: Das Web Diese Website
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
Online einkaufen und uns damit unterstützen. Unser Onlineshop.
 wird überprüft von der Initiative-S